Der Legal Tech Hype hat sicherlich noch nicht seinen Höhepunkt erreicht. Trotzdem währt Skepsis, wenn es um Investitionen in diesem Bereich geht. Um das zu ändern, haben wir – die SFS Legal Tech Beratung – das Format der Legal Tech Pitchnight ins Leben gerufen. Bei der Pitchnight präsentieren Startups zunächst in kurzen Pitches ihr Unternehmen. Anschließend können Investoren Fragen und die Idee auf den Prüfstand stellen. Beim Networking danach kann sich weiter ausgetauscht und verknüpft werden. Damit haben wir eine Plattform, die innovative Startups und motivierte Investoren im Legal Tech Bereich zusammenbringt, geschaffen, die schon am

Dienstag, den 7. Mai 2019

in die zweite Runde gehen wird.

Welche Startups die den Rechtsmarkt verändern wollen (und werden) gibt es? Woran arbeiten diese Startups? Was sind die Ansprüche und Anforderungen der Investoren? Fragen denen in diesem Format auf den Grund gegangen werden soll.

Die Legal Tech Pitchnight ist die Gelegenheit für Startups sich zu präsentieren. Und für Investoren eine einmalige Möglichkeit sich einen intensiven und komprimierten Einblick über den Markt zu verschaffen.

Startups

Für die zweite  Legal Tech Pitchnight freuen wir uns aktuell über Bewerbungen von Startups unter 2019@legaltech-pitchnight.de, die Ihr Unternehmen vor einer Gruppe ausgewählter Investoren präsentieren möchten.

Ansprechpartner

Bei Fragen rund um die Legal Tech Pitchnight in München steht Ihnen Paul Schirmer gerne zur Verfügung.

Paul Schirmer
+49 (0) 89 95476889
2019@legaltech-pitchnight.de

Anmeldung

Schon am 7. Mai 2019 geht die Legal Tech Pitchnight in die zweite Runde. Melden Sie sich jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse für unseren Verteiler an, um keine Informationen zu verpassen!